Drucken

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Göttervater

 

Am Götterberg von Griechenland

ein Mann seine Erfüllung fand.

 

Keiner weiß wie er es schaffte,

die Gunst von allen an sich raffte.

 

War er ein Vater den man wollte?

Weshalb man ihm Verehrung zollte?

 

Oder wollte er´s nur sein?

Erwarb sich diesen Status grausam und gemein?

 

Doch ich sag: er aß zuviel Bohnen—

und mußt´ weit weg dann den Olymp bewohnen.

 

Damit er auch nicht wiederkam,

man eiligst auf Begründung sann.

 

Man ließ ihn glauben er sei göttlich,

denn der Gestank war wirklich tödlich.

 

Wenn er dort bliebe würd´ man ihn verehr´n,

nur dürft´ er niemals wiederkehr´n.

 

Da er nicht kannte seines Volkes Tun,

genoß er hoch entlegen seinen Ruhm.

 

Was lernen wir aus der Vergangenheit?

Was bringt Nutzen auch in heut´ger Zeit?

 

Willst du dir ungute Männer vom Leibe halten,

laß sie im Glauben, daß sie alles verwalten.

Zugriffe: 2476
Täglich aktuell aus dem Hohenfelser Land      Internetseite der Kolpingsfamilie Hohenfels