Eingang zum WeihnachtsmarktUnter Leitung von Dirigentin Lucia Bäuml eröffnete das Nachwuchsorchester der Kolping-Jugendblaskapelle den Hohenfelser Weihnachtsmarkt 2019. In seiner Begrüßung bedankte sich Bürgermeister Bernhard Graf bei den Organisatoren Karin Dechant, Latoya Lang und allen Aktiven, vor allem bei den Vereinen.
 
Anschließend besuchte das Christkind alias Lena mit ihren Engeln Sara, Stella und Valentina den Weihnachtsmarkt und verteilte nach ihrem Prolog Süßigkeiten an die zahlreichen Kinder. Die Kindergartenkinder trugen gemeinsam mit ihren Erzieherinnnen mehrere Lieder vor. Burschenverein Hohenfels, FCN-Fanclub Hohenfels, Frauenbund Hohenfels, Freiwillige Feuerwehr Hohenfels sowie ein Stand der Festdamen und der TSV Hohenfels boten in ihren Weihnachtsbuden vom Heidelbeerglühwein oder Likören bis zu selbstgebackenen Plätzchen, von Bratwürstln bis Kürbis- oder Gulaschsuppe für jeden etwas. Drechselarbeiten gab es beim Stand von Stefan Bayerl, Weihnachtsgeschenkartikel und Floristik bei Martina Macha zu kaufen.
 
Im ersten Stock des Kommunbrauhauses präsentierte Karin Dechant 89 Krippen. Es waren die unterschiedlichsten Weihnachtskrippen und Weihnachtsdarstellungen aus mehreren Ländern zu sehen. Die meisten Krippen wurden selbst angefertigt und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Dabei entstanden Krippen verschiedenartigster Bauweisen und Stilrichtungen.
 
Am Sonntag besuchte der Nikolaus den Weihnachtsmarkt und gemeinsam sungen der Frauenbundsingkreis und der Kolpingchor adventliche Weisen. Parallel dazu fand die vorweihnachtliche Feier für die Senioren im weihnachtlich geschmückten Keltensaal statt. Ramona Krotter eröffnete mit dem NWO der Kolping-Jugendblaskapelle die Feier. Natürlich fehlte auch das Christkind in Begleitung seiner Engel nicht. Die Grundschulkinder führten das Musical "Deutschland sucht den Weihnachtsmann" auf und Pfarrer Paul Gnalian erzählte eine Weihnachtsgeschichte.