GruppenfotoTraditionell unternimmt die Pfarrei Hohenfels jährlich eine Pfarrwallfahrt. Als Ziel wählten die Verantwortlichen in diesem Jahr den berühmten Wallfahrtsort Altötting mit dem Gnadenbild der Schwarzen Madonna. Der voll besetzte Bus startete in Hohenfels um sieben Uhr und die Teilnehmer konnten um elf Uhr gemeinsam mit Pfarrer Paul Gnalian das Wallfahrtsamt in der Gnadenkapelle feiern. Danach stand Zeit zur Besichtigung und Mittagessen zur Verfügung.
 
Um zwei Uhr nachmittags fuhr der Bus nach Eglkofen weiter. Hier hatte Pfarrer Paul Gnalian von 2012 bis 2017 als Pfarradministrator gewirkt. Unter seiner Führung erkundeten die Hohenfelser gemeinsam den Ort und besichtigten die Pfarrkirche "Mariä Himmelfahrt". Nach einer kurzen Maiandacht stärkte man sich bei Kaffee und Kuchen im Gasthof Schober, bevor alle wieder zurück nach Hohenfels fuhren.