SilvesterfeuerwerkAm letzten Samstag des Jahres trafen sich die Ehrenamtlichen der Pfarrei zum Dankeschönessen in dem Gasthaus "zur Taverne". Pfarrer Paul Gnalian begrüßte alle zum Jahresabschlussabend. Er sagte "Jede Pfarrei ist eine Familie. Wir sind Schwestern und Brüder. Wir leben zwar in verschiedenen Orten und Familien. Aber manchmal treffen wir uns alle zusammen, sprechen zusammen, essen zusammen und feiern zusammen. Daher ist dieser Abend sehr wertvoll. Ich danke Ihnen sehr und sage ein großes Vergelt's Gott für Ihre Mühen und Zusammenarbeit. Möge Gott sie alle segnen."
 
An beiden Tagen zuvor waren die Mitglieder der Kolping-Jugendblaskapelle von Haus zu Haus gezogen und hatten das Neue Jahr angespielt. Für die großzügigen Spenden danken alle Spielerinnen und Spieler.
 
Mit einem knallbunten Feuerwerk ist man ins Jahr 2018 gestartet. Am besten war es vom Schloßberg aus zu beobachten gewesen. Nach dem Neujahrsgottesdienst trafen sich die Freunde und Mitglieder der Kolpingsfamilie traditionell zum Neujahrswünschen im Pfarrsaal und stießen mit einem Glas Sekt gemeinsam mit Präses Paul Gnalian und Vorsitzendem Fabian Boßle auf 2018 an. Fabian Boßle wies in seinem Grußwort auf die kommenden Veranstaltungen wie Showtanztreffen, Faschingssitzung, Weinabend und Theater sowie den im April stattfindenden Parkour-Workshop hin. Besonders freute er sich über den neuen Kolpingkalender, in dem neben den Terminen der Kolpingsfamilie Hohenfels auch die Veranstaltungen aller Vereine aus dem Hohenfelser Land notiert sind.