FahrzeugsegnungPapst Benedikt XV. hatte auf Bitte von König Ludwig III. vor hundert Jahren Maria zur Schutzpatronin Bayerns erklärt. Seitdem wurde jährlich am 14. Mai bayernweit das Marienfest gefeiert. Seit 1970 wird das Fest bereits am 1. Mai begangen. „An Gottes Segen ist alles gelegen“ so sagt auch ein altes Sprichwort. Für Menschen ist es oft hilfreich und bestärkend, wenn Gott ihnen zusagt, ihre Lebenswege mitzugehen und sie auf seine Hilfe und Unterstützung vertrauen dürfen.
 
Aus diesem Grund erfreut sich die Fahrzeugsegnung am ersten Mai in Hohenfels immer größerer Beliebtheit. Auch in diesem Jahr segnete Pfarrer Udo Klösel nach dem Festgottesdienst zu Ehren der Patrona Bavariae die dicht aneinander auf dem Marktplatz geparkten Fahrzeuge. In Begleitung der Ministranten ging er die Fahrzeugreihen ab und spendete den kirchlichen Segen an die stehenden und an ihm vorbeifahren Personenautos oder Zweirädern.