Gruppenbild mit WeihbischofLeichter Nieselregen ließ besorgte Blicke der Verantwortlichen der Hohenfelser Pfarrei immer öfter nach oben richten. Doch bis zur Ankunft von Weihbischof Pappenberger öffneten sich die himmlischen Schleusen immer stärker, so dass der Einzug des Weihbischofs entfiel. Weihbischof Reinhard Pappenberger spendete bereits 2013 in Hohenfels das Sakrament der Firmung und hatte die Pfarrei auch anläßlich des 300jährigen Bestehen der Skapulierbruderschaft besucht. Der Weihbischof begrüßte die im Glockenhaus warteten Schulkinder mit Handschlag und segnete sie, bevor er mit den Ministranten und Pfarrer Udo Klösel einzog.
 
In seiner Firmpredigt ging auf das Wort von Papst Benedikt "Wir glauben an Gott" ein. Dieser einfache Satz gibt dem Christen Sicherheit, so macht das Leben für jeden einen Sinn. Wir glauben auch an einen menschlichen Gott. Denn menschlich sein, bringt Stim mungen wie Trübsinn oder Freude hervor. Wir wissen aber, dass Gott uns Geleit gibt. So begrüßt der Bischof jeden Firmling bei der Firmung mit dem Gruß des Auferstandenen: "Der Friede sei mit dir". Der Satz "Wir glauben an Gott" soll aber bewirken, dass sich die Welt verändert. Denn Barmherzigkeit lässt die Welt anders und besser werden. "Er sei überzeugt, dass es der Welt gut tue, dass sie solche Leute wie euch habe" sagte er zum Schluss seiner Predigt.
 
Aus dem Hohenfelser Land wurden gefirmt: Selina Breindl, Marie Bruckbauer, Lilli Eichenseer, Ryan Farmer, Emily Feuerer, Alina Fuchs, Sarah Gebhard, Laura Götz, Meike Graf, Carola Hammer, Thomas Heinrichsdobler, Daniela Koller, Nena Landfried, Lena Laßleben, Jannick Lutz, David Meier, Simon Meier, Philipp Metz, Luis Moser, Rebecca Münchsmeier, Julian Pirzer, Markus Schätzl, Aina Schaul, Marco Schmidt, Nicole Schmitt, Manuel Schulze, Laura-Sophie Söllner, Dominik Söllner, Moritz Spangler, David Vogl, Jaylon Williams, Daniel Zeitler, Elias und Nina Zollbrecht
 
Die Firmlinge hatten die Kyrierufe und sieben Fürbitten vorbereitet. Musikalisch wurde der Festgottesdienst durch den „Happy-Day-Chor“ unter der Leitung von Irmgard Eichenseer mitgestaltet. Zum Schluss des Gottesdienstes dankte Pfarrer Udo Klösel dem Weihbischof für die Spendung des Firmsakramentes. Wegen des Wetters gab es das Gruppenbild mit dem Weihbischof zur Erinnerung an die Hl. Firmung in der Kirche.