Vorsitzender Manfred JungkunzZur Jahreshauptversammlung der Hohenfelser Clubberer konnte 1. Vorstand Manfred Jungkunz nach dem Gottesdienst für die verstorbenen Vereinsmitglieder 21 Anwesende um 2. Bürgermeister Dietmar Feuerer und Karl Teplinsky von der Fanbetreuung des FCN im Gasthaus Bogner begrüßen.

 

Der Fanclub weise derzeit 292 Mitglieder auf und sei damit nach dem TSV größter Verein in der Marktge-meinde, so Jungkunz stolz. Seine Bilanz des vergangenen Jahres fiel überaus positiv aus: Neben dem traditionellen Match gegen den Burschenverein (Endstand 10:3), dem Kickerturnier am Sportplatz Siedafür, einem Watt- und einem Preisschafkopfturnier, sowie dem Dauerkartenfest standen etwa die Teilnahme am Bürgerfest (mit Essensstand und Nagelstock) und die Weihnachtsfeier in Hörmannsdorf auf dem Programm. Die Fahrradtour wurde erstmals um eine Ruderpartie bereichert.

 

Den Höhepunkt des vergangenen Jahres stellte in den Augen des 1. Vorstands freilich der prächtige Festabend anlässlich des "bestens organisierten" 20-jährigen Vereinsjubiläums dar, garniert mit Einlagen der Volkstanzgruppe. Ein Kern hartgesottener Clubberer besuchte auch das Winter-Trainingslager ihres FCN in Belek. Außerdem unternahm der Fanclub Fahrten zu allen Bundesliga-Heimspielen und mehreren Auswärtsbegegnungen, u.a. nach Bremen und Gladbach. Einziger Wermutstropfen: Die Besucherzahl beim zusammen mit dem TSV veranstalteten Faschingsball, seit 1995 eine Institution im Hohenfelser Land, blieb im vergangenen Jahr erstmals leicht unter den Erwartungen. Abschließend dankte Jungkunz der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und allen Spendern und Freunden des Fanclubs für ihre Unterstützung.

 

2. Bürgermeister Feuerer erklärte in seinem Grußwort, der Jahresbericht sei das "Ergebnis einer sehr engagierten Vereinsarbeit." Karl Teplinsky von der Fanbetreuung sprach danach den Hohenfelser Clubberern ein "einmaliges Lob" aus und bezeichnete ihr Tun als "beispielhaft für die ganze Fanorganisation", bevor er über die jüngsten Entwicklungen um den FCN informierte.
Jungkunz verwies noch auf die anstehenden Termine: Am 14. September ist Fahrradtour mit Boots-fahrt, am 19. Oktober Weinfahrt und am 23. November Preiswatten. Die Weihnachtsfeier findet am 13. Dezember wieder im Gasthaus Rödl in Hörmannsdorf statt.