Sitzung vom 18. JuniDen Bauanträgen von Alexander Meier, Hohenfels wegen Um- und Erweiterungsbau des bestehenden Wohnhauses einschließlich Nutzungsänderung und von Ludwig Seitz , Pillmannsricht wegen Neubaus einer Maschinenhalle wurde ohne Gegenstimme zugestimmt.

 

Der Antrag der CSU/CFW-Fraktion auf Abschluß der Sanierungsarbeiten in der Grundschule wurde zurückgestellt.

 

Die FFW Hohenfels erhält als zusätzliche Ausstattung eine Wärmebildkamera, deren Kosten überwiegend aus Spenden aus der Bevölkerung und durch Fördermittel der Regierung gedeckt sind.

Nach Behandlung und Berücksichtigung der Einwände und Hinweise der Träger öffentlicher Belange zum Bebauungsplan der Fa. bos.ten AG Regensburg wegen der Errichtung des Solarparks in der Nähe von Gunzenhof wurden einstimmig die Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes beschlossen.

Die Markträte erhielten als Tischvorlage den Haushaltsentwurf 2013, den Bürgermeister Bernhard Graf vorstellte.

Bürgermeister Bernhard Graf informierte das Gremium, dass entsprechen dem Antrag der CSU/CFW am Eingang des Kindergartens eine Klingel installiert worden ist.

Eine Entscheidung über den Fortgang der Kindergartensanierung ist noch nicht gefallen. Der Änderungsantrag wird im Juli durch die Fachbehörde geprüft.

Zur Steigerung der Attraktiviät der Grundschule Hohenfels ist die Einrichtung einer “Bläserklasse” angeregt worden. In Vorgesprächen in der Schule haben 17 Kinder an der “Bläserklasse” ihr Interesse bekundet. Nach dem von 2. Bürgermeister Dietmar Feuerer vorgestellten “Seubersdorfer Modell” würde die Vorfinanzierung der Instrumente von der Gemeinde getragen werden und die Eltern den Kaufpreis durch monatliche Miete zurückerstatten. Die Lehrerkosten finanzieren ausschließlich die Eltern. Die Entscheidung soll in der nächsten Sitzung getroffen werden.