Beim Pankratius-HausUnter lauten Didi-didi-Rufen machte sich der 42. Dietldorfer Faschingszug - angeführt von der heimischen Blaskapelle - pünktlich um 14.00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und klirrender Kälte auf den Weg. Wenn auch die Zuschauer bei den tiefen Temperaturen bibberten, so wurde ihnen doch beim kräftigen Mitschunkeln und Mitsingen bald warm.

 

Hinter der Hohenburger Blaskapelle zogen die Garden der FG Hohenfelser Land in glitzerndem Weiß und Blau durch die dicht gedrängt stehenden Zuschauerreihen rechts und links der Wegstrecke, die sie begeistert beklatschten und mit Hohenfels-weiß-blau-Rufen begrüßten.

 

Zwei von 15 Fotos der Bildergalerie der MZ zum Dietldorfer Faschingszug zeigen die Hohenfelser Garden.