In der Stichwahl setzte sich der linksgerichtete Politiker und frühere Regierungschef Milos Zeman  am Samstag mit 54,8 Prozent gegen seinen liberalkonservativen Rivalen Außenminister Karel Schwarzenberg durch. Dieser erzielte 45,19 Prozent. Die Amtseinführung des neuen Präsidenten ist am 8. März.

 

In Strašice gaben 63,51 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme Milos Zeman, sein Kontrahent erhielt 36,48 Prozent. Dies entsprach dem allgemeinen Trend. Zeman lag in fast allen ländlichen Gebieten klar vorn. In den größeren Städten und bei den im Ausland lebenden Tschechen dominierte Schwarzenberg.