Die erste Runde der Präsidentschaftswahl in Tschechien fand planmäßig am Freitag und Samstag letzter Woche statt. Überraschend trifft in zwei Wochen der 75 Jahre alte Außenminister Karel Schwarzenberg auf den linksgerichteten früheren Regierungschef Miloš Zeman, der 68 Jahre alt ist.

 

Es ist das erste Mal seitdem Tschechien 1993 unabhängig wurde, dass die 8,4 Millionen Wahlberechtigten das Staatsoberhaupt selbst bestimmen können. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 60 Prozent. In der Partnergemeinde Strašice - aufgeteilt in drei Wahlbezirke - erhielten Karel Schwarzenberg 17,81 Prozent, Miloš Zeman 25,35 Prozent.

 

Gemeinde Strašice
Kandidat  1. Wahlgang
Nr.Name, Vorname, TitelVorschlagPolit. ZugehörigkeitStimmen%
1 Roithová Zuzana MUDr. MBA Bürger KDU-ČSL 23 2,16
2 Fischer Jan Ing. CSc. Bürger BEZPP 205 19,32
3 Bobošíková Jana Ing. Bürger SBB 32 3,01
4 Fischerová Taťana Bürger KH 36 3,39
5 Sobotka Přemysl MUDr. Abgeordneter ODS 33 3,11
6 Zeman Miloš Ing. Bürger SPOZ 269 25,35
7 Franz Vladimír Prof. JUDr. Bürger BEZPP 80 7,54
8 Dienstbier Jiří Senator ČSSD 194 18,28
9 Schwarzenberg Karel Abgeordneter TOP 09 189 17,81