Gründungsvorsitzender Helmut BrendlerEs gab schon immer begeisterte Eisstockschützen in Hohenfels. Die Überreste der Eisbahn auf der Messnerplatten beweisen es. In den letzten Jahren wurde auf Initiave der Agendagruppe eine Eislaufbahn und zwei Eisstockbahnen auf der Wiese zwischen Forellenbach und dem Weg "Am Alter" errrichtet und fand großen Zuspruch.

 

Bald wurde der Wunsch laut, den Sport auch in der restlichen Zeit ausüben zu können und nicht mehr von den Wetterlaunen abhängig zu sein. So konnten bei der Sanierung des Hartplatzes durch die Gemeinde drei Stockbahnen angelegt werden. 2013 wurde bereits das erste Gemeindeturnier durchgeführt.

 

Bei der Versammlung am 2. November sollte nunmehr der SSC Hohenfels gegründet werden. Manfred Jungkunz begrüßte die Gäste, die nach einer kurzen Einführung Bürgermeister Bernhard Graf (Vorsitzender), Dietmar Feuerer (Schriftführer) und Georg Stadlmeier (Beisitzer) in den Wahlausschuß wählten. Bernhard Graf erläuterte die geplante Vorgehensweise. Die Versammlung beschloss die Satzung dahingehend abzuändern, dass Mitglieder ab zwölf Jahren stimmberechtigt sind. Ferner beschloss die Versammlung ohne Gegenstimme, dass bei einer Vereinsauflösung das Vermögen der Gemeinde Hohenfels anfällt.

Die Wahl erfolgte per Handzeichen. Alle vorgeschlagenen Kandidaten wurden einstimmig bei jeweils einer Enthaltung gewählt.  Der Gründungsvorstandschaft gehören an: Vorsitzender: Helmut Brendler, 2. Vors.: Christian Seitz, 3. Vors.: Manfred Jungkunz, 1. Kassier: Harald Laßleben, 2. Kassier: Thomas Jungkunz, Schriftführerin: Petra Haimerl, Beiräte: Cliff Hiltl, Paul Switalla, Kassenprüfer: Georg Sporer, Manfred Passler.