Sitzung vom 12. NovemberZu Beginn diskutierte das Gremium über einen möglichen, von der jeweiligen finanziellen Situation abhängigen Sanierungsumfang der Grundschule im nächsten Jahr und entschied sich für den Vorschlag des Architekt Werner Hedrich, der den Markträten die Situation vor Ort eine Stunde vor Sitzungsbeginn gezeigt hatte.

 

Danach sind für 2014 der Umbau der Toiletten und des Verwaltungsbereiches sowie alle Sanitär-, Lüftungs-, Elektro- und Heizungsarbeiten geplant. Die Klassenzimmer erhalten einen neuen Bodenbelag und Maler- und Trockbauarbeiten werden ausgeführt. Insgesamt kostet das Paket 352.000 €.

 

Einstimmig beschlossen die Räte die Anschaffung eines elektrischen Läutwerkes in Höhe von ca. 5.000 € sowie eines Sargtransportwagen über 3.000 €. Die Pfarrei beteiligt sich zur Hälfte an den Kosten für das Läutwerk.

Die gewaltsam zerstörte Stromanschlusssäule am Festplatz Bognerwiese wird zum Preis von 3.900 € wieder ersetzt.Die Marktgemeinde wird sich auch weiterhin am Projekt ILEk (Ländliche Entwicklung) beteiligen. Im Rahmen dieses Programmes wurde auch die Dorferneuerung Großbissendorf abgewickelt.