Im FriedhofAus Verehrung für die Heiligen ist der katholische Feiertag Allerheiligen einst entstanden. Auf dem Friedhof stand für die Gläubigen in Hohenfels wie in jedem Jahr das Andenken an die verstorbenen Familienmitglieder und Freunden im Mittelpunkt. An jedem Grab waren   Kerzen als Ausdruck der Hoffnung und Zuversicht aufgestellt, dass diese Menschen nach dem Tod in der Gemeinschaft mit Gott sind.

Pfarrer Udo Klösel begleitet vom Kreuzträger und den Ministranten segnend durch die Gräberreihen, das Blechensemble der KJBK unter Leitung von Roland Seitz spielte zum Abschluß der Veranstaltung "Näher mein Gott zu dir".

In erster Linie gedenkt die katholische Kirche ihren Heiligen. Dieser Trauertag rückt mit ihrer vielfältigen Symbolik die Vergänglichkeit des Lebens und die Allgegenwärtigkeit des Todes in den Mittelpunkt. Am Tag nach Allerheiligen folgt mit "Allerseelen" der Tag, an dem durch Fürbitte und Gebet an die Verstorbenen erinnert wird.