Abbruch Turmgasse 3Eine Staubwolke zog über das Zentrum von Hohenfels, als heute früh der Abbruch der Häuser Turmgasse 1 und 3 durch die Firma Bub im Auftrag der Marktgemeinde begann. Die Gemeinde hatte die beiden Grundstücke sowie einen Teil des Grundstücks Siedafür 2 in den vergangenen Monaten erworben.

 

Die beiden Grundstücke in der Turmgasse waren in der Diskussion über den möglichen Standort des neuen Hohenfelser Markladens als hoher Favorit gehandelt worden, bevor sich die Mehrheit der Gesellschafterversammlung mit knapper Mehrheit für den Standort Kommunbrauhaus entschieden hatte. Der Marktrat wird jetzt über die künftige Nutzung der Grundstücke unter Berücksichtigung der städtbaulichen Aspekte beraten und beschließen.

Die Firma Bub, die bereits das ehemalige Rathaus abgebrochen hatte, hatte in der letzten Woche mit den Vorbereitungen begonnen. Die bei den Abbrucharbeiten anfallenden Materialien sind zu trennen und je nachdem auch als Sondermüll zu entsorgen. Der Verkehr ist durch eine Ampelanlage geregelt. Zum Schutz der Fahrzeuge wurde an der der Straße zugewandten Hausseite mit Hilfe eines Kranes eine große Fangmatte vorgehängt.

Die Scheune von Siedafür 2 war als erste abgebrochen worden. Kundige der Ortsgeschichte werden sich erinnern, dass in den Häusern ein Gemüsegeschäft und sogar die erste Drogerie des Marktes untergebracht gewesen waren.