Sitzung vom 8. MaiIn der Sitzung des Marktrates am 8. Mai stimmte das Gremium den Bauanträgen von Renate und Hans-Peter Uri, Hohenfels (Wohnhausanbau), Alfred Wilfling, Oberwahrberg (Wohnhausneubau mit Doppelgarage) und Staatlichem Bauamt Regensburg (Sanierung Kirchenruine St. Ägid, Bergheim) zu.

 

 

Die Markträte beschlossen einstimmig den Haushalt für 2012 mit einem Gesamtvolumen in Einnahmen und Ausgaben von über 4.710.053 € (2011: 5.031.000 €). Der Verwaltungshaushalt beträgt 3.200.453 (2011: 3.150.000 € ), der Vermögenshaushalt 1.509.600 € (2011: 1.881.000 €). Kassenkredite sind wie bisher bei beiden örtlichen Banken auf 250.000 € festgesetzt.

 

 

Der Antrag der Einkaufsmarkt Hohenfels UG auf „Nutzung von Räumen des Kommunbrauhauses zum Betrieb eines Einkaufmarktes“ wurde kontrovers diskutiert. Für den Antrag sprachen sich neun Markträte aus.

 

Die Firma Bub und Sohn mit Sitz in Hersbruck gab mit 64.542 € das günstigste Angebot ab und erhielt den Auftrag für den Abbruch der Gebäude Siedafür 2 sowie Turmgasse 1 und 3.

 

Der Bürgermeister informierte das Gremium über den vom Straßenbauamt Regensburg geplanten Straßenverlauf einschließlich Parkbucht im Bereich Turmgasse 1 und 3 sowie über den Besuch einer Gruppe aus Strašice beim Volksfest und deutsch-tschechische Kontakte im Sommer. Zu den Endspielen DFB-Pokal und Champions League wird der FCB-Fanclub auf der Sportanlage Siedafür PublicViewing anbieten.

 

Künftig kann man im Rathaus in einer noch aufzustellenden Fotokabine biometrische Lichtbilder für die Ausweise machen lassen. Für den Dorfstadl in Großbissendorf haben die Ortsvereine bislang 7.800 € aufgewandt. An der Laufer Kirche werden derzeit die kaputten Schindeln und die Blechverkleidung erneuert.