OsternIn der Hl. Messe am Gründonnerstag gedachten die Gläubigen gemeinsam mit Pfarrer Udo Klösel des letzten Abendmahles und der Eucharistieeinsetzung. Beim Gloria läuteten die Glocken zum letzten Mal. Danach verstummten sie wie auch die große Orgel. Am Ende der Abendmahlsfeier wurde in Erinnerung an die Überlieferung, dass Jesus die Kleider vom Leib gerissen wurden, die Altäre entblößt und das Allerheiligste zu einem Seitenaltar gebracht.

 

In Hohenfels (Fabian Boßle, Tobias Boßle, Christina Graf, Veronika Großer, Alexander Haiker, Johannes Haiker, Benedikt Holzner, Matthias Kreupl, Christopher Lutz, Timo Obletzhauser, Lena Ring, Lukas Ring, Johannes Schmid und Milena Vogl), Raitenbuch (Alexander Hammer, Simon Karl, Dominik Metz und Lena Weber) und Großbissendorf übernahmen die Minis das Ratschen und deren knarzender Lärm ersetzte den gewohnten Glockenklang.

 

Die Karfreitagsliturgie wird von der Leidensgeschichte Jesu und der Kreuzverehrung dominiert. Als Zeichen äußerster Demut streckten sich Pfarrer Udo Klösel und die Ministranten vor dem Altar auf den Boden zu Beginn hin. Nach der Kreuzverehrung wurden die Kommunionkreuze geweiht und an die Kommunionkinder überreicht. Am Ende das Karfreitagsgottesdienstes betete der Priester vor dem Hl. Grab.

 

In der Lichtfeier segnete Pfarrer Udo Klösel die Osterkerze und entzündete sie am Osterfeuer und zog dann in feierlicher Prozession mit den Ministranten und Kommunionkinder in die dunkle Kirche ein. Nach dem Exsultet (Lobpreis der Osterkerze) und den Lesungen des Alten Testamentes wurde unter dem Läuten sämtlicher Glocken inner- und außerhalb der Kirche feierlich zum ersten Mal seit Gründonnerstag das Gloria gesungen. Dem Wortgottesdienst folgte die Tauffeier, bei der kleine Bastian das Taufsakrament empfing. Gesanglich gestaltete der Kolpingchor unter Leitung von Thomas Fischer die Gottesdienste am Karfreitag und die Osternacht, die Gottesdienste an Gründonnerstag und Ostern der Kirchenchor, der von Irmgard Eichenseer geleitet wurde.

 

„Heute ist alles in Bewegung“, sagte Pfarrer Udo Klösel zur Begrüßung am Ostermontag. „Die Jünger gingen von Jerusalem nach Emmaus und unsere Kommunionkinder wandern heute von Hohenfels nach Großbissendorf. Musikalisch gestaltete die Kolping-Jugendblaskapelle mit ihrem Dirigenten Patrick Siebenborn die Feier. Am Ende aller Gottesdienste gab es für die Kinder bunter Ostereier.