MännerballettDas 1:3 der Bayern gegen Mönchengladbach war sicher keine Steilvorlage für den Faschingsball des FCB-Fanclubs am vergangenen Samstag. Aber was ein echter Bayernfan ist, der ist bei Spielen seines Vereins gegen Gladbach ja Kummer gewöhnt und man genoss den Fasching.

 

 

Die Zutaten, die Vorsitzender Simon Vogl arrangiert hatte, garantierten optimale Faschingslaune. Musikalisch dominierten die aus dem Landkreis Neumarkt stammende Band "D' Rebell'n" und optisch die fesche Schnuhofener Prinzengarde mit dem Prinzenpaar Christina I. und Andreas III. und Gefolge. Den Höhepunkt setzten Jürgen Lander, Bernhard Spangler, Georg Spangler, Stefan Spangler, Jörg Switalla und Stefan Walter als "Männer mit Hut". Gekonnt ließen sie zur Musik ihre sexy (Six?-)Packs spielen. Besonders das weibliche Faschingspublikum forderte eine Zugabe.

 

 

Schade nur, dass nur sehr wenige Maschkera kamen, aber vielleicht war die Niederlage doch zu deftig. Trotz allem feierten die Fans und ihre Freunde bis in die frühen Morgenstunden. Um zwei Uhr war ein Weißwurstfrühstück geplant.