ChristkindlmarktRund um die Neupfarrkiche lockt der Regensburger Christkindlmarkt seit über 400 Jahren in der Adventszeit unzählige Besucher aus Nah und Fern an.

 

Kulinarische Spezialitäten, handwerkliche Krippenkunst oder bunt funkelnder Glasschmuck für den Weihnachtsbaum oder Spielsachen werden in mehreren Budenstraßen angeboten. Die Eingänge zum Christkindlmarkt sind von großen weit leuchtenden Weihnachtsbäumen flankiert. Übrigens bedeutet "eine Regensburger mit allem" eine Knackersemmel mit süßen Senf, Meerrettich und vielen Gurkenscheibchen.

 

In der Nachbarschaft am Kohlenmarkt und Haidplatz hat sich in der Zwischenzeit der Lucrezia-Markt etabliert. Etwa 45 Kunsthandwerker wie Glasbläser, Kerzenzieher, Töpfer und Schnitzer bieten an ihren Ständen ausschließlich selbst gefertigte Arbeiten an.