Ein 20jähriger Mann war am 22.11.2011 gegen 00.10 Uhr, am Marktplatz in Parsberg zu Fuß unterwegs, als ihm zwei Männer entgegenkamen. Einer der Männer hielt ihn fest und forderte, unter Anwendung von Gewalt, die Herausgabe von Zigaretten.

 

Nachdem er die Zigaretten bekommen hatte, bedrohte er den Geschädigten mit einem Messer und forderte ihn auf alle von ihm mitgeführten Sachen herauszugeben. Sein Begleiter konnte den 26jährigen Beschuldigten schließlich dazu überreden vom Geschädigten, der leichte Verletzungen erlitt, abzulassen.

 

Der Beschuldigte konnte gegen 00.45 Uhr in Parsberg festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg stellt Antrag auf Erlass eines Haftbefehls. Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen übernommen.