Eröffnung mit "Castaldo Nova"Mit "Castaldo nova" von Rudolf Novácek eröffnete die Kolping-Jugendblaskapelle Hohenfels unter Leitung von Patrick Siebenborn den Ehrenabend anläßlich ihres 30jährigen Jubiläums. Vorsitzende Petra Winkler begrüßte die zahlreichen Ehrengäste, Spieler und Eltern.

Bürgermeister Bernhard Graf dankte der Blaskapelle namens der Marktgemeinde Hohenfels und hob heraus, dass viele Bürgermeister froh wären, wenn sie so eine hervorragende Kapelle in ihrer Gemeinde hätten." "Wenn man zu einem Geburtstag geht," erklärte Pfarrer Udo Klösel, "bringt man ein Geschenk mit" und überreichte als großes Dankeschön für die Pfarrei einen Scheck mit einer Eins und drei Nullen. Für den NBMB gratulierte Josef Ferstl aus Nabburg der Marktgemeinde und der Pfarrei zu dieser tollen Kapelle und bedankte sich bei den Gründern, der Vorstandschaft und Spieler für ihr großartiges Engagement.

 

Anschließend ehrte er gemeinsam mit Dirigent Patrick Siebenborn und Vorsitzender Petra Winkler für dreißigjährige MItgliedschaft Renate und Wolfgang Laßleben und überreichte ihnen die Ehrennadel in Gold. Die Ehrennadel in Silber erhielt Bettina Koller (20 Jahre) und Ehrennadeln in Bronze gab es für Isabell Bayer, Theresa Laßleben und Rebecca Winkler (jeweils 10 Jahre). FÜr erfolgreich absolvierte D3-Prüfungen erhielten Veronika Leikam und Veronika Großer das sehr seltene Goldabzeichen. Die Abzeichen in Bronze für die D1-Prüfung bekamen  Annalena Friedl und Simon Reitner.

 

In einer kurzen Chronik ließ DIetmar Feuerer die vergangenen 30 Jahre Revue passieren, die Fabian Boßle mit einer Fotopräsentation untermalte. Nach dem gemeinsamen Essen saß man bis in die frühen Morgenstunden noch gemütlich zusammen.