Kommandowechsel bei 1-4 Infanterie RegimentAm 7. Juli übergab Oberstleutnant Rafael A. Paredes das Kommando über das 1-4 Infanterie Regiment an seinen Nachfolger Oberstleutnant Mitchell O. Watkins. Die feierliche Zeremonie fand auf dem "Warrior Field" statt.

 

 Vor dem formellen Übergabeakt erklangen die deutsche und die amerikanische Nationalhymne. Danach  gab  LTC Rafael A. Paredes symbolisch als Zeichen für die Beendigung seines Dienstes als Kommandeur die Battalionsflagge an COL  John M. Spiszer zurück, der sie an seinen Nachfolger LTC Mitchell O. Watkins weiterreichte. Nach dem Vorbeimarsch der Soldaten der Einheit an dem scheidenden und neuen Kommandeur schloß die Zeremonie mit dem Ameelied. In ihren Ansprachen hatten COL Spiszer die Soldaten der Einheit für ihren Auslandseinsatz gelobt und LTC Paredes sich für die gute Zusammenarbeit bedankt.

 

Der neue Kommandeur stammt aus Vonere im Staat Tennessee. Der Ort besitzt etwa 1162 Einwohner (Stand Jahr 2000) und liegt an der Einmündung des Tellico River in den Little Tennesse River. 1986 trat er in die amerikanische Armee ein. Er ist verheiratet mit Bethany; sie haben drei Kinder: Hannah (15 J.), Georgia (11 J.)  und Joseph ( 7 J).