KreuzverehrungBei herrlichen sommerhaften Temperaturen, höchst untypisch für eine Karfreitag, gedachten die Pfarrangehörigen des Hohenfelser Landes gemeinsam mit Pfarrer Udo Klösel in St. Ulrich der Todesstunde Christi. Im Anschluß an die großen Fürbitten weihte er die Kreuze der Erstkommunionkinder und überreicht sie ihnen.

Am Ende der Feier war das Allerheiligste am Hl. Grab ausgesetzt und die Gläubigen eingeladen worden, in einem stillen Gebet vor dem Hl. Grab zu verharren. Andere gingen den Kalvarienberg hinauf, in dessen Kapelle auch das Hl. Grab abgebildet ist. Die bunten im Sonnenlicht leuchtenden Glasfenster zeigen die Maria, die Mutter Jesu, Maria Magdalena und die Apostel Johannes und Petrus.