Sitzung vom 23. November 2010In der vorletzten Sitzung in diesem Jahr ersetzte das Gremium mit einstimmigen Beschluss die bisherige Hundeanleinverordnung aus 1995 durch die neue Hundehaltungsverordnung.

 

 

Mit einer Gegenstimme befürworteten die Markträte die Aufstellung von attraktiven Hinweistafel an den Ortseingängen von Hohenfels. Der Preis einer Tafel ist mit 1.500,00 € veranschlagt.

 

Bürgermeister Bernhard Graf informierte über die Umbauplanungen der Kirchenverwaltung mit dem Ziel durch Nutzung des Obergeschosses alle drei Kindergartengruppen sowie die Kinderkrippenplätze unterbringen zu können. Die Kostenschätzung beläuft sich auf ca. eine Million, davon dürfte die Hälfte auf die Kommune entfallen. Die andere Hälfte wird durch die Kirchenstiftung, Diözese und staatliche Zuschüsse abgedeckt. Zur Zeit liegt der Antrag zur Genehmigung bei der Diözese.

 

Anschließend informierte er über den Baufortschritt beim Neubau des Rathauses. Künftig sollen Vereinsvorsitzende sowie Kommandanten und deren Stellvertreter nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt jeweils in der letzten Sitzung des Jahres als Würdigung ihrer Tätigkeit eine Dankesurkunde und ein kleines Präsent erhalten.

 

Ein externer Berater soll sich im Jahr 2011 mit den Möglichkeiten für die Schaffung eines Einkaufsmarktes in der Größe von ca. 300 m² auf Genossenschaftsbasis befassen.