Schule erhält FluchttreppeIm Rahmen der Grundschulsanierung wurde durch den Marktrat mit dem Bau der Fluchttreppe ein Teil des Sicherheitskonzeptes verwirklicht. Die Kosten für die Teilmaßnahme unter der Federführung von Architekt Hedrich belaufen sich auf ca. 75.000 €.

 

Schulleiter Albert Vogl begrüßte die Verbesserung des Sicherheitsstandards und zeigte den neuen Fluchtweg. Er berichtete, dass neben den beiden neuen Außentüren zur Stahltreppe auch jeweils eine Türe zwischen den benachbarten Klassenzimmern eingebaut wurden. Dadurch können die Schüler jeder Klasse auf dem direkten Weg die Außentreppe erreichen.

 

Die Bauarbeiten an dem Fluchtweg, der Richtung Dekan-Schnitter-Straße führt, sind noch nicht abgeschlossen.