Beitragsseiten

Sommerserenade im SchulhofMit einem so riesigen Besucheransturm hatte man nicht gerechnet, so dass noch mehrere Reihen nachbestuhlt werden mussten. Unter Leitung von Patrick Siebenborn begrüßte die Kapelle ihre Gäste mit dem populären Florentinermarsch von Julius Fucik.

 

Mit dem Rosalie-Walzer (F. Manas), Air Pathetique (L. van Beethoven) und "Auf der Vogelwiese" (J. Poncar) folgten weitere Höhepunkte bis zur Pause.

 

Die Nachwuchsmusiker zeigten mir anschließend ihr Können, bevor die Kapelle mit Offenbachs bekannter Ouvertüre zu "Orpheus in der Unterwelt" und "Great Moments in Cinema" (J. Williams) wieder brillierte. Beim "TV-Kultabend" konnten das Publikum die kurz angespielten Melodien erraten. Zur Belohnung gab es eine kleine süsse Überraschung.

 

Vorsitzende Petra Winkler, die eingangs die Gäste begrüßt hatte, überreichte gemeinsam mit dem Jugendreferenten des Nordbayerischen Musikbundes Robert Eichenseer Leistungsabzeichen für erfolgreiche D1-Prüfung an Cedrik Hirschmann (Schlagzeug)  und Simon Reitner (Altsaxophon). Rebecca Winkler (Tenorsaxophon) und Martina Wittl (Klarinette) wurde das silberne Leistungsabzeichen (D2-Prüfung) verliehen. FÜr ihre 15jährige MItgliedschaft  wurde Stefanie Spangler geehrt. Dietmar Feuerer bedankte sich namens der Marktgemeinde in seinem Grußwort für die erfolgreiche Jugendarbeit und das Engagement aller Aktiven.