Hohenfels neuer FCN-Fanclubmeister_27 Nach den vielen Verletzungen und den Witterungsverhältnissen beim Sommercup 2010 in Kammerstein überlegte man sich wirklich, ob man die FCN - Fanclubmeisterschaften in Hohenfels überhaupt stattfinden lassen sollte.

 

Die Wetterprognose lautete 36 Grad im Schatten - Grund mehr darauf zu achten, dass den Spielern nichts passiert. Aufgrund der kurzfristigen Absage der Wiesener waren wir also nur noch 8 Teams und dennoch war es am gestrigen Samstag ein super Turnier. Manfred Jungkunz, 1. Vorstand des FCN-Fanclub Hohenfels und sein Team zauberten beim "SV Sportplatz" einen Funpark herbei, Kinderhüpfburg, Kicker, Torwandschießen, Grill - und Getränkestation und im Vereinsheim des "SV" die "softe" Verpflegung mit Kaffee und Kuchen - es fehlte nichts. Zudem wie angekündigt eine Grossbildleinwand für die spätere Übertragung des Viertelfinalspiels zwischen Deutschland und Argentinien, was sich später noch als die schönste und beste Vorbereitung entpuppte. Aber wieder zum Turnier. Acht Teams traten in zwei Gruppen an, jeder spielte gegen Jeden in seiner Gruppe um dann sofort nach der Mittagspause mit den Platzierungsspielen zu beginnen. Außerdem wollte man bis spätestens 15.30 Uhr fertig sein, denn da war ja noch was ...

In den Platzierungsspielen gab es dann folgende Ergebnisse: Beim Spiel um Platz 7 gewann das Team Hohenfels III gegen den FCN-Fanclub Herz Jesu Nürnberg mit 3:2, beim Spiel um Platz 5 gewann Vorjahressieger und Titelverteidiger FCN-Fanclub Arberg mit 2:1 gegen den Fanclub CPR. Beim Spiel um Platz 3 setzte sich dann der Burschenverein Hohenfels gegen die Sektion "Freie Reichsstadt" der CPR mit 2:1 durch und im Finale gab es das Lokalduell Hohenfels I gegen Hohenfels II, dass Hohenfels II mit einem 1:0 Sieg gewann. Somit ist der FCN - Fanclub Hohenfels offiziell FCN - Fanclubmeister 2010.

Dann aber unter die Dusche, denn Jogis-Buben waren dran. Ich denke, ich brauche nicht beschreiben, was in Hohenfels beim "Public Viewing" abging. Jeder von uns war überwältigt von der Leistung von "Basti und Co." Am Ende hatte die BILD-Zeitung so dermassen recht, dass man fast an übersinnliche Fähigkeiten des Autors glauben muss: "Heut bekommt Messi eins auf`s Fressi".

Als die Übertragung dann zu Ende war, ging es aber schnell zur Pokalverleihung. Zwischenzeitlich war auch vom FCN Karl Teplitzky eingetroffen und so wurden die Pokale an die Teams verteilt. Für die Organisation und Abwicklung bekam 1. Vorstand Thomas Zirngibl eine Flasche Wein, 1. Vorstand der Hohenfelser Manfred Jungkunz verdientermaßen ein handsigniertes Trikot der Relegationshero`s. Erfreulicherweise gab es keine Verletzte, was den Turniertag rundum perfekt machte.

Leider - und das merken wir, einige Fanclubs, die traditionelle Turniere ausrichten und auch der FCN selbst immer mehr, dass zu viele Turniere von Fanclubs ausgerichtet werden. Bergmann brachte es in einem Telefonat tagszuvor auf den Punkt. Ziel muss sein, dass das Hauptturnier die Fanclubmeisterschaften sind, daneben noch der Sommercup, der ebenfalls in kürzester Zeit sich zu einem sportlichen Highlight in der Fanclubszene etabliert hat.

Zum Ende des Berichts noch mal der Dank an die Hohenfelser, die mich als Einzelkämpfer in Hohenfels mit Erfrischungen eingedeckt haben und es an Nichts fehlte. Dank an die Fanclubs für ihre kameradschaftliche und verständnisvolle Haltung und Entscheidung bei der Änderung des Spielplans und die faire Spielweise.