Hoch lodert das Johannisfeuer in den Himmel.Am 25. Juni wurde bei Einbruch der Dunkelheit durch Thomas Stadlmeier das Johannisfeuer entzündet.  Auf dem freien Gelände neben dem Sportplatz hatte die Mitglieder des Hohenfelser Burschenvereins einen hohen Holzstoß errichtet.

 

Zahlreiche Zuschauer aller ALtersgruppen waren zum Gelände neben dem Sportplatz Die hoch lodernden Flammen faszinieren Zuschauer aller Altersgruppen.Haarziegelhütte gekommen und beobachteten die Flammen des riesigen Feuers, die hoch in den Nachthimmel loderten. Für das leiblich Wohl sorgten die Helfer des Burschenvereins, für den msuikalischen Hintergrund das Duo "Michlshake".