Erfolgreicher Abschluss für Johannes Stöckl, Nina Dietrich und Philipp Eichenseer (v.l.n.r.)Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Parsberger Pfarrkirche versammelten sich die Abiturientinnen und Abiturienten mit ihren Angehörigen in der festlich geschmückten Turnhalle. OStD Eckard Fruhmann beleuchtete in seinen Worten zum Abitur die Frage, was denn eigentlich der Begriff "Bildung" beinhalte.

 

Für die Landkreise Neumarkt und Regensburg gratulierten stellvertretender Landrat Willibald Gailer und Kreisrat Thomas Gabler. Die Glückwünsche aller Bürgermeister überbrachte stellvertretender Bürgermeister Dietmar Feuerer aus Hohenfels. Die Vertreter des Elternbeirates und der Vorsitzende des Fördervereins beendeten den Reigen der Grußworte der Ehrengäste.

 

Vor der Verleihung der Zeugnisse ließen die Abiturientinnen Sandrine Liersch und Diana Rauscher in einem launigen Rückblick die Jahre am Parsberger Gymnasium Revue passieren und bedankten sich zum Abschied gemeinsam mit der Kollegstufensprecherin  Diana Schiller bei Direktor Fruhmann und den Leitern der Leistungskurse mit kleinen persönlich abgestimmten Präsenten.

 

Danach erhielten die 96 erfolgreiche Damen und Herren ihre Reifezeugnisse einzeln aus der Hand von  Studiendirektor Eckard Fruhmann, der jedem ein paar persönliche Worte mit auf den Weg gab. Anschließend wurden die jahrgangsbesten Absolventen und die besten Facharbeiten ausgezeichnet.

 

Aus dem Hohenfelser Land haben 2010 Nina Dietrich, Philipp Eichenseer und Johannes Stöckl erfolgreich  das Abitur bestanden.

 

Die musikalische Umrahmung der Veranstaltung hatten das Orchester des Gymnasiums unter Leitung von OStR G. Meindl und die hauseigene Big Band unter Leitung von Dipl. ML Björn Schnee übernommen.