Generationswechsel am Himmel_2 Major Sternberg vom JMRC (Joint Multinational Readiness Center) kündigte die Stationierung von zehn Hubschraubern des Typs EADS-Modell UH-72 Lakota an, von denen die ersten drei  Vertreter wenige Minuten zuvor erstmals auf dem Hohenfelser Flugplatzgelände gelandet waren.

 

Durch die Ablösung der vierzigjährigen Bell UH1D endet eine erfolgreiche Hubschrauberlegende, die man künftig in vielen Museen der Welt bestaunen kann. Der UH-72 Lakota wird bei EADS Nordamerika produziert. Mit seinem vierflügeligen Hauptrotor erreicht er eine Reisegeschwindigkeit von 240 km/h bei einer Reichweite von 685 Kilometern. Er kann insgesamt sechs Personen oder 1,8 Tonnen Nutzlast mit einem wesentlich geringeren Geräuschpegel als sein Vorgänger transportieren.