FFW Grossbissendorf_1 Die Bierdösl-Sänger begeisterten ihr Publikum beim Starkbierfest in Großbissendorf. In ihrem bunt gemischten Programm durfte natürlich nicht der Bulldog-Song fehlen, der in diesem Jahr alle auflistete, die 2009 noch nicht "drangekommen" waren.

 

Sie hinterfragten "Striptease, Anschiss, Bierdösl, wie reimt sich das zusammen?" und gaben gleich die Antwort: "Vom Striptease hom ma letzts Jahr gsunga. Da Anschiss is am Doch draf kumma, owa Bierdösl hom nu nie wos zruckgnumma." "Oh du wunderschönes Starkbierfest, dunkles Bier gibt uns den Rest", sangen Christoph Zollbrecht, Hans-Jürgen Reitner, Helmut Sippl, Leo Obermeier und Georg Leikam als "Bierdösl's" begleitet von ihrer Hauskapelle mit Franz Dobler, Stefan Zollbrecht, Carina und Veronika Leikam sowie Simon Reitner. Gemeinsam stellte das Quintett fest,  "En da Gmeind do laft nix ohne Bissendorf" und "Wennst wos brauchst no kriagst nix in ganz Hohenfels."

 

Leo Obermeier lockerte mit lustigen Sprüchen die dicht gedrängt sitzenden Gäste auf:  "Auf der Alm, da kannst du lieben, denn im Herbst wird abgetrieben." und "Wer trinkt, wird müde - wer müde wird, der schläft - wer schläft, sündigt nicht - und wer nicht sündigt, kommt in den Himmel."

 

Ein Quartett der Jugendfeuerwehr, vorgestellt von Christoph Hahn, persiflierte die Stärke der "Bissndorfer Feierwehr" beim Einsatz. Nadine Musshoff alias Bernhard BIrgmeier, Corinna Götz alias Hubert Feuerer, Johannes Stöckl alias Helmut Sippel und Andreas Spangler alias Michael Fruth retteten beim zweiten Alarm "Susi's Bierlager" vor dem Flammentod.

 

Gegen 22.30 Uhr kündigte der Vorsitzender der FFW Großbissendorfer Bernhard BIrgmeier "Bruder Barnabas" an, der von Hans-Jürgen Reitner verkörpert wurde. Er forderte "Freiheit für Großbissendorf,  weg von den Hohenfelser Ketten" und ernannte Albert Vogl zum "bestangezogenen Schneeräumer Deutschlands, weil er der einzige is, der am Samstag in da früh um halbe siebe beim Schnee rama a Krawatt'n tragt." "Geld spielt keine Rolle, weil im Vorfeld hod man ja schou gsagt, dass das Rathaus teurer wird. Zum Schutz der Gemeinderäte muas ein teurer Feuersteg zum Hang als Fluchtweg baut wern, is des überhaupt nötig für 15 Leute, die prinzipiell immer wieder ersetzbar san." Mit der Kurznachricht zum "Starkbierfest Großbissendorf: Bruder Barnabas schließt seinen Vortrag um 23 Uhr und beendet somit das Starkbierfest 2010" endete die gelungene Veranstaltung.