Rathausumzug 2010_2 Die Gemeindeverwaltung zieht seit heute in das bisherige Kommunbrauhaus um, das bis 1968 auch als Rathaus gedient hatte. Im  vorderen der Turmgasse zugewandten Gebäudeteil, der mit einem Türmchen mit Feuerglocke versehen ist,  war im ersten Stock bis Dezember 1968 die Gemeindeverwaltung untergebracht gewesen.

 

Am 26. April 1967 hatte der Marktrat den Beschluss gefaßt, das Rathaus vom Kommunbrauhaus in das ehemalige Tucherhaus, das nach dem Neubau der Hohenfelser Schule nicht mehr Schulhaus benötigt wurde, zu verlegen. Die Umbauarbeiten dauerten von Frühjahr bis Dezember 1968 und am 27. Dezember 1968 wurde die erste Sitzung im "neuen" Rathaus abgehalten.

 

Somit ist die Gemeindeverwaltung  vorübergehend wieder zu ihrem "ersten" Rathaus zurückgekehrt. Standesamt, Einwohnermeldeamt und Kämmerei sind im jetzigen Säulensaal untergebracht, der geschäftsleitende Beamte Reiner Hirschmann residiert im jetzigen Trauungszimmer und Bürgemeister Bernhard Graf hat den "Jugendtreff" als Domizil gewählt. Die Post findet man im Eingangbereich im Erdgeschoss neben dem Sudkessel.