Faschingsumzug in Dietldorf_10 Angeführt von der Dietldorfer Zirkuskapelle bewegte sich der Faschingszug fast eine Stunde lang durch den Ort.

 

Die Wagen persiflierten aktuelle Themen wie Schweinegrippe, die Geldverbrennungsaktion bei der Hypo Aple Adria, die zerstrittene Bundesregierung oder Dietldorfer Ortsthemen. Insgesamt nahmen  34 Mottowagen und Fußgruppen, unter ihnen  vier Musikkapellen und die Garden aus Schmidmühlen und Dietldorf mit ihren Prinzenpaaren und Elferräten teil.


Ob Clowns, Cowboys, Aliens oder Prinzessinnen. Sie alle hatten bei dem diesjährigen Faschingsumzug in Dietldorf eines gemeinsam – jede Menge Spaß. Die Kinder freuten sich über jede Menge Bonbons und Süßigkeiten und die Erwachsenen über das eine oder andere aufwärmende Hochprozentige, was bei den Minustemperaturen sicherlich gut tat.