2009 zeigt das Burgtheater das Stück "Die überfüllte Wohngemeinschaft", eine Verwechslungskomödie von Wolfgang Bräutigam. Aufführungen sind am 24./25. und 30./31. Oktober 2009.

 

Inhalt: In der bunten WG leben der Banker Reinhard Kraus, der „etwas lauwarme“ Friseur Werner Theiß und die Bauzeichnerin Evelyn Wimmer unter einem Dach mit der rüstigen Hausmeisterin Olga Sauber, die den Auftrag hat, die Wohnung an mehrere Kaufinteressenten zu verkaufen. Mit von der Partie ist auch Jack Beinbruch, ein entflohener Einbrecher, der während seiner Flucht beim Einkaufen mitangehört hat, dass die Wohnung angeblich dieses Wochenende leer steht. So entstehen Eifersucht, Lügen, Schwindeleien, Missverständnisse, Erklärungsnotstände und kriminalistische Spannungen, die ein verworrenes Durcheinander erzeugen, das in einem Chaos zu enden scheint ...

 

Leider war es dieses Jahr nicht möglich, eine ständige Kartenvorverkaufsstelle zu finden. Da sich aber  das Vorverkaufssystem in den letzten Jahren sehr bewährt hat, können die Karten im Vorverkauf am Mittwoch, 14. Oktober 2009 um 17.00 Uhr im Pfarrheim erworben werden. Die Karten kosten im Vorverkauf 5 € und an der Abendkasse 6 €. Rücknahme oder Umtausch der Karten sind ausgeschlossen.