Besuch aus Strašice Am vergangenen Sonntag trafen fast fünfzig Gäste aus Strašice mit einem Bus in Hohenfels ein. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Bernhard Graf führte er sie in den Keltensaal.



Dort wurden sie von den Verantwortlichen des Wandertages bewirtet. Nach der Stärkung trennten sie sich in zwei Gruppen. Eine Gruppe besichtigte das Rathaus und das Feuerwehrzentrum und die andere Gruppe, die vor allem aus Schülern bestand, die Hohenfelser Schule.



Die Mädchen und Jungen besuchen die Klassen 7 bis 9 der  Karla-Vokáče-Schule in Strašice. Jeweils eine Stunde in der Woche erhalten sie von Alena Kožíšková Deutschunterricht. Rektor Albert Vogl und seine Stellvertreterin Johanna Moser führten die Gäste durch das Schulgebäude. Als Dolmetscherin fungierte Alena Kožíšková.



Neben den Klassenzimmern besichtigten sie Werkraum, Schulküche, Film- und Handarbeitszimmer sowie das Rektorat und die Turnhalle, in der auch das obligatorische Gruppenfoto geschossen wurde. Fleißig fotografierten die Mädchen und Jungen unserer Partnergemeinde während des Rundganges mit ihren Handys die interessantesten Sachen und hinterließen einen Gruß auf der Schultafel im Werkraum: Ahoj zdriavi vas Strašice. Jak se maš? (Hallo, Strašice grüßt euch. Wie geht's?)



Im Juni werden erstmals vier Schüler aus Strašice für mehrere Tage am Unterricht in Hohenfels teilnehmen.