Ostern 2022Ostern 2022Nach zwei Jahren Corona-Pause kehrt wieder das Leben in die Kirchen in Bayern zurück. "Der Palnsonntag ist der Auftakt zur Karwoche", sagte Pfarrer Paul Gnalian und zog nach der Segnung und Weihe der Palmbuschen bei der Schießstättkapelle mit Ministranten und Gläubigen in die Pfarrkirche ein.
 
 
Der Karfreitag erinnert die Christen an das Sterben Jesu am Kreuz. Die Kreuzigung war damals die grausamste Art der Hinrichtung. Die Gottesdienste werden in Stille gefeiert, ohne Glockengeläut, ohne Orgel. Tags zuvor am Gründonnerstag gedachten die Hohenfelser feierlich an das letzte Abendmahl, das Jesu mit seinen Jüngern gefeiert hatte. Beim Gloria läuteten die Glocken ein letztes Mal, bevor sie der Legende nach nach Rom flogen. Der Klang der Kirchtumglocken wurde in Hohenfels wieder durch das Geräusch der hölzernen Ratschen ersetzt.
 
Die festliche Feier der Osternacht begann mit dem Entzünden und der Weihe des Osterfeuers neben dem Seiteneingang der Pfarrkirche. Dann trug Pfarrer Paul Gnalian die brennende Osterkerze in die Pfarrkiche, an deren Flamme die von den Gottesdienstteilnehmern mitgebrachten Lichter angezündet wurden. Nach den Lesungen aus dem Alten und Neuen Testament und dem Osterevangelium wurde das Taufwasser geweiht und gemeinsam Komunion gefeiert.