Erstkommunion 2019Acht Erstkommunikanten zogen am 2. Juni feierlich unter Glockengeläut in die Hohenfelser Pfarrkirche St. Ulrich gemeinsam mit Pfarrer Paul Gnalian ein. Ein großer rot-weißer Leuchtturm stand links vor dem prächtig geschmücktem Altar und kleine Papierschiffchen mit den Fotos der Kommunoinkinder schwammen über das das blaue Meer zum Leuchturm. Mit ihren Eltern hatten sich die Kommunionkinder als Motto ausgesucht: "Dein Wort leuchtet mir dort, wo ich gehe. Es ist ein Licht auf meinem Weg."
 
Gemeinsam sangen sie nach der Predigt ihr Kommunionlied, begleitet von Christina Vogl auf der Gitarre, die es auch einstudiert hatte. "Ein kleiner Leuchtturm scheint mir in meine Dunkelheit. Er leuchtet hell den Weg hier und leitet durch die Zeit. Jesus ist der Leuchtturm, das Licht, das ist sein Wort. Es leitet mich durch Nacht und Sturm an einen sicheren Ort."
 
Im Gottesdienst, der vom Happy-Day-Chor unter Leitung von Irmgard Eichenseer mitgestaltet wurde, trugen die Erstkommunionkinder die Kyrie- und Hallelujah-Rufe sowie Fürbitten vor und brachten in einer Prozession die Opfergaben zum Altar. Seit vergangenem Jahr hatten sich Jasmin Bauer, Ina Erl, Dominik Günthner, Svenja Hiltl, Bianca Jakob, Celina Ladner, Corinna Liebl und Sebastian Spangler mit ihren Eltern auf den großen Tag vorbereitet. Pfarrer Paul Gnalian bedankte sich am Ende des Gottesdienstes bei allen, die zur feierlichen Gestaltung der Erstkommunionfeier beigetragen hatten.