Vereidigung MR SöllnerVereidigung MR SöllnerMarktrat Josef Metz ist aus gesundheitlichen Gründen aus dem Marktrat ausgeschieden. Er konnte zur Verabschiedung nicht kommen. Als Nachrücker folgt für die Dauer der restliche Wahlperiode Erasmus Söllner nach. Er wurde zu Beginn der Sitzung vereidigt.
 
Dem von Jasmin und Christopher Bognar aus Regensburg geplanten Neubau eines Einfamilienhauses in Markstetten einschließlich der Abweichungen vom Bebauungsplan "Markstetten Mitte" stimmte das Gremium zu.
 
Die Stadt Parsberg legte dem Markt Hohenfels ihren vorhabenbezogenen Bebauungsplan "Solarpark Hörmannsdorf" zur Stellungnahme als Trägerin öffentlicher Belange vor. Belange des Marktes Hohenfels sind nicht berührt. Daher wurde auf eine Stellungnahme verzichtet.
 
Die amerikanische Armee beabsichtigt die 22 m lange und 8 m breite Kirchenruine Lutzmannstein im Truppenübungsplatz Hohenfels zu sichern und sie als Fledermausquartier umzurüsten. Gegen das Vorhaben der US-Armee hat der Markt Hohenfels keine Einwände.
 
In der Augustsitzung waren die Gewerke für die Branschutzertüchtigung der Turnhalle und des Keltensaales vergeben worden. Das Gewerk Baumeisterarbeiten muss erneut vergeben werden, da der Vertrag mit der Baufirma gekündigt wurde. Neue Auftragnehmerin ist jetzt die Firma Domus aus Parsberg. Sie erhielt in der Sitzung einstimmig den Zuschlag zum Preis von 49.580 Euro.
 
Unter Wünsche, Anträge und Bekanntgaben informierte der Bürgermeister über die Wahlergebnisse der Landtags- und Bezirkstagswahlen inm Gemeindebereich, die Maßnahmen der Landschaftspflegeverbandes Neumarkt und über das alljährliche Treffen der Bürgermeister mit den Verantwortlichen der US-Armee.