Hohenfelser Land aktuell

Hier findet man aktuellen Nachrichten rund um und aus dem Hohenfelser Land. Wenn man die Fotos anklickt, öffnen sie sich, sofern es sich um ein einzelnes Foto handelt. Falls zu dem Bericht mehrere Fotos vorhanden sind, öffnet sich der dazugehörige Link in der Fotogalerie. Beiträge, die mehr als zwei Monate zurück liegen, befinden sich im Archiv.

Wer selbst Berichte hier veröffentlichen will, soll sich per Mail mit dem Webmaster in Verbindung setzen.

 

 23. Februar 2020 – 7. Sonntag im Jahreskreis A – Evangelium: Mt 5,38-48
 
Ihr Christen hier im Gotteshaus,
zum Fasching lass ich es nicht aus,
zu reimen meine Predigtworte,
hier an diesem heil´gen Orte.
Ja, wieder mal ist es die Stund´,
da Narrenmund tut Wahrheit kund.
Zudem die Verse leicht und fein
finden den Weg ins Herz hinein;
sie bleiben haften, prägen sich ein
– genau so soll die Predigt sein.

Sitzung vom 18.02.2020Sitzung vom 18.02.2020In der Marktratssitzung vom 18.02.2020 stimmte das Gremium dem Antrag von Tobias Boßle auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes für die Flurnummer 1075 der Gemarkung Großbissendorf zu. Erschließungskosten und Planleistungen hat der Antragsteller zu tragen. Die Änderung des Flächennutzungsplanes für diese Fläche wurde gleichzeitig beschlossen.

Im KeltensaalIm KeltensaalDer Einladung zum vierten Hohenfelser Showtanztreffen im Keltensaal waren neun Faschingsgesellschaften und der Regionalverband Mittel-, Oberfranken und Altmühltal der Föderation Europäischer Narren Deutschland e.V. (FEN) gefolgt. Die FEN-Regionalpräsidentin Romana Herrler und die Repräsentantin Brigitte Gottschalk hatten wieder das Tanzmariechen Verena Kopp mitgebracht, deren tänzerisches Können das Publikum beigeistert beklatschte. Durch das Programm führten souverän Julia Höß und Florian Feuerer. Organisiert wurde die Faschingsveranstaltung von Präsidentin Vanessa Dotterweich und Vizepräsidentin Regina Meier mit ihrem Team.

Theresa I. und Christoph I. - Elena I. und Florian I. Theresa I. und Christoph I. - Elena I. und Florian I. Das Publikum wartete in dem bis in die letzte Reihe gefüllten Keltensaal gespannt auf die Eröffnung der Faschingssitzung 2020, Mit dem Einzug der FG Hohenfelser Land - unter ihnen Präsidentin Vanessa Dotterweich und ihre Stellvertreterin Regina Meier - begann das große Spektakel. Das Prinzenpaar Theresa I. und Prinz Christoph I. begrüßten gemeinsam mit dem Jugendprinzenpaar Elena I. und Florian I. die große Narrenschar.

In der Sitzung am 28. Januar 2020 wurde das gemeindliche Einvernehmen dem Vorhaben der US-Streitkräfte erteilt, die alle fünf Wachen zur Verbesserung der Sicherheit mit einem Notstromaggregat ausrüsten wollen. Karin Walter aus Lupburg fragte an, ob sie in der Nähe ihres Elternhauses am Ortseingang einen Bungalow errichten könne. Möglicherweise liegt das Bauvorhaben im Außenbereich. Das gemeindliche Einvernehmen wurde erteilt.
 
Einstimmig wurde das Ergebnis der Haushaltsrechnung 2019 festgestellt und beschlossen. Der Haushalt 2019 schloss in Einnahmen und Ausgaben mit 8.783.574 €. Auf den Vermögenshaushalt entfallen 4.279.324,81 € und den Verwaltungshaushalt 5.128.097,67 €. Der Markt hat etwa eine Million Schulden zum 31.12.2019. Bezogen auf die Einwohnerzahl zum 31.12.2019 von 2.191 Personen errechnet sich eine Pro-Kopf-Verschuldung in Höhe von gerundet 460 €,
 
Stefan Spandl, Marianne Steuer und Albert Vogl wurden von dem Gremium zur Rechnungsprüfung für das abgelaufene Jahr 2019 bestimmt.
 
Anschließend wurde die Haushaltspalnug 2020 vorbesprochen. Die Fraktionen im Gemeinderat sollen Vorschläge unterbreiten. AUs dem VOrjahr sind noch verschiedene Projekte offen, die noch nicht abgeschlossen sind oder noch keine Abrechnung erfolgt ist.
 
Seit 2002 erhält ein Jubelverein anläßlich seiner Veranstaltung zu einem runden Jubiläum einen gemeinlichen Zuschuss von 5 € je Jubeljahr. Dieser Betrag wurde mit 12:3 Stimmen auf zehn Euro erhöht. Da die Feuerwehr Hohenfels einen Zuschuss von 750,00 € für ihr 150jähriges Jubiläum beantragt hat, wurde der Antrag abgelehnt.
 
Zum ersten Mal beteiligte sich eine Gruppe der Kolping-Jugendblaskapelle Hohenfels an dem jährlich stattfindenden Kammermusikwettbewerb „Concertino 2020“. Vorbereitet wurde die drei jungen Klarinettistinnen Laura Götz, Elena Meier und Juliane Stiegler durch ihre Lehrerin Renate Laßleben auf den Verbandsentscheid in Heilsbronn.

Mit ihren ausgezeichnet vorgetragenen vier Auswahlstücken „Carol of the bells, Komponist: Mykola Leontovych, Arr.: Valter Valerio“ – „Blumenwalzer, Komponist: Tschaikowsky“ – „Menuett von W.A. Mozart KV315 Nr. 1, Arr.: Karl Edelmann“ und „The Entertainer, von Scott Joplin, Arr.: James Power“ überzeugten sie die kritische Jury und können zum Landeswettbewerb nach Würzburg fahren.
 
Zum Abschluss gab für die erfolgreichen Teilnehmerinnen Urkunden durch den Vizepräsidenten des NBMB Thomas Kolb. Beim Landeswettbewerb in Würzburg dürfen antreten: Fagotttrio der Musikschulen Bamberg (13/14 Jahre;Verbandssieger), Posaunen-Trio des Jugendmusikkorps und der Musikschule Bad Kissingen (13/14 Jahre; Verbandssieger), „Saxonic“ der Stadtkapelle Bamberg (13/14 Jahre), das Blechbläserensemble Volkach der Musikschule Volkacher Mainschleife (9/10 Jahre Verbandssieger), das Blechquartett der Musikschule Strullendorf und des MV Zeegenbachtal (13/14 Jahre), „Laafisch5Q“ der Laufacher Musikanten (15/16 Jahre Verbandssieger), das Bläsertrio der Musikschule Volkacher Mainschleife e.V. (9/10 Jahre;Verbandssieger), das Holzbläserquintett junior der Kreismusikschule Bamberg (13/14 Jahre), „Ohio Sax“ des Blasmusikvereins Oberhaid und der Kreismusikschule Bamberg (15/16 Jahre; Verbandssieger), das Blechbläserquintett Volkach der Musikschule Volkacher Mainschleife (13/14 Jahre), die „Flötinetten“ der Orchesterschule Rödental e.V. (9/10 Jahre), das Saxofon-Trio Volkach der Volkacher Mainschleife e.V. (8 Jahre; Verbandssieger), das Junior Blechquartett der Musikschule Strullendorf und des MV Zeegenbachtal (11/12 Jahre;Verbandssieger), das Blechbläserquartett Volkach der Musikschule Volkacher Mainschleife (13/14 Jahre) und das Klarinettentrio der Kolping-Jugendblaskapelle Hohenfels (13/14 Jahre; 93 Punkte).
 
Foto: Renate Laßleben
  • kammermusikwettbewerb

Simple Image Gallery Extended

Konzert in HohenfelsKonzert in HohenfelsMit großer Klangpracht hat die Kolping-Jugendblaskapelle in der weihnachtlich geschmückten Pfarrkirche St. Ulrich in Hohenfels am zweiten Feiertag ein festliches Weihnachtskonzert dargeboten, das in diesem Jahr erstmals um 18 Uhr begann. Die Musikstücke hatte Dirigentin Lucia Bäuml ausgewählt. Am Ende des mehr als einstündigen Konzertes belohnte das Publikum den famosen Auftritt aller Spielerinnen und Spieler mit langanhaltendem stehenden Applaus.