Hohenfelser Land aktuell

Hier findet man aktuellen Nachrichten rund um und aus dem Hohenfelser Land. Wenn man die Fotos anklickt, öffnen sie sich, sofern es sich um ein einzelnes Foto handelt. Falls zu dem Bericht mehrere Fotos vorhanden sind, öffnet sich der dazugehörige Link in der Fotogalerie. Beiträge, die mehr als zwei Monate zurück liegen, befinden sich im Archiv.

Wer selbst Berichte hier veröffentlichen will, soll sich per Mail mit dem Webmaster in Verbindung setzen.

 

Drei Bauvorhaben wurden in der Sitzung des Marktrates am 15. Januar 2019 vorgestellt. Anja und Fabian Dechant sowie Sigmund Spangler planen jeweils den Neubau eines Einfamilienhauses in Raitenbuch. Benjamin Moser will für Jagdzwecke eine Lagerhalle mit Aufenthalts- und Schlachtraum in Hitzendorf neu errichten. Gegen die Vorhaben gab es keine gemeindlichen Einwände.
 
Als Ergebnis der Haushaltsrechung 2018 stellte der Marktrat mit Beschluss folgende Daten fest: Der Verwaltungshaushalt beläuft sich in Einnahmen und Ausgaben auf 4.572.627,13 € und der Vermögenshaushalt auf 5.134.788,81 €. Bei einer Verschuldung von 1.155.384 € zum 30.06.2018 und 2160 Einwohnern zum 30.06.2018 errechnet sich eine Pro-Kopf-Verschuldung von 535 €.
 
Anschließend stellte Bürgermeister Bernhard Graf vor, welche Projekte für 2019 haushaltsmäßig geplant seien: Brandschutz Turnhalle und Keltensaal, Planungskosten BRK-Heim, weiterer Abschnitt der Kanalsanierung, Sanierung der GVS nach Kuglhof, Stützmauer am „Am Alter“, Schneidergasse, Erneuerung Belag einer Brücke am Radweg, Bad Großbissendorf, IT-Sicherheit, Sanierung Bauhof, Ersatzbeschaffung Fahrzeug, zweiter Salzsilo, Projekt „Sozialer Wohnungsbau“ (Bayerisches Wohnraumförderprogramm).
 
Im letzten Tagesordnungspunkt wurde nochmals die Problematik des Rennbetriebes auf der Staatsstraße in den Serpentinen zwischen Tor 5 und Großbissendorf besprochen. Anlass war die negative Stellungnahme der Straßenverkehrsbehörde, auf die mit einem konkreten Lösungsvorschlag durch den Markt geantwortet werden sollte. Nach einer längeren Diskussion über die Frage „Geschwindigkeitsreduzierung mit oder ohne Sperrungsandrohung der Straße für Motorräder“ entschied sich die Mehrheit (8:7) dafür, dass eine „Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h zwischen Tor 5 und Großbissendorf mit Androhung einer Sperrung, falls die Geschwindigkeitsbeschränkung keine positiven Ergebnisse zeigen sollte, der Straßenverkehrsbehörde unterbreitet werden soll.
ChristmetteChristmetteDas Klarinettentrio Elena, Juliana und Laura stimmten die Gläubigen in der überfüllten Pfarrkirche auf die Christkindlfeier ein. Musikalisch gestaltete die Wortgottesdienstfeier der Kinder- und Jugendchor der Kolpingsfamilie unter Leitung von Renate Laßleben. Die Kommunionkinder hatten gemeinsam mit Christina Vogl und Bettina Weigert das Krippenspiel einstudiert. Unter Leitung von Thomas Fischer sangen die Männer des Kolpingchores vor der Christmette weihnachtliche Weisen, die Mitglieder des Blechbläserensembles der Kolping-Jugendblaskapelle spielten dazu. Am Stephanitag gestaltete die Kolping-Jugendblaskapelle unter Leitung von Lucia Bäuml den sehr gut besuchten, festlichen Gottesdienst.
 
Weihnachtskonzert 2018Weihnachtskonzert 2018Zum Auftakt erklang vom Blechbläserquartett bestehend aus den Musikern Christian, Georg, Roland und Wolfgang die Hymne "Wachet auf, ihr Menschen". Danach stellte das Nachwuchsorchester unter Leitung von Ramona Krotter die Weihnachtsfantasie des Komponisten Thomas Berghoff vor, bevor es die Zuhörer in der vollbesetzten Kirche mit "A Jamaikan Christmas" in die ferne Karibik entführte. Großer Beifall brandete auf, als sich die Nachwuchsmusiker mit der Komposition von Lorenz Maierhofer "Advent is a Leuchtn" verabschiedeten.
MartinsspielMartinsspiel“Ein bisschen so wie Martin möcht ich manchmal sein”, sangen die Kindergartenkinder bei der Martinsfeier am 9. November. Die Vorbereitung der Feier lag in den bewährten Händen des Kindergartenteams unter Leitung von Elisabeth Lutter. Über die Turmgasse zogen die Kinder und Pfarrer Paul Gnalian mit bunten Laternen zum Marktplatz.

Neue Kreisdirigentin Lucia BäumlNeue Kreisdirigentin Lucia BäumlBei der Kreisversammlung des NBMB Kreisverband Neumarkt wurde Lucia Bäuml einstimmig zur Kreisdirigentin gewählt. Sie folgt Kathrin Ziegaus von der Stadtkapelle Velburg nach, die das Amt aus persönlichen Gründen bei der letzten Kreisversammlung niederlegte. Lucia Bäuml stammt aus Wackersdorf und ist dort schon seit sieben Jahren stellvertretende Dirigentin. Seit Mai 2016 leitet sie die Kolping-Jugendblaskapelle Hohenfels.