Hohenfelser Land aktuell

Hier findet man aktuellen Nachrichten rund um und aus dem Hohenfelser Land. Wenn man die Fotos anklickt, öffnen sie sich, sofern es sich um ein einzelnes Foto handelt. Falls zu dem Bericht mehrere Fotos vorhanden sind, öffnet sich der dazugehörige Link in der Fotogalerie. Beiträge, die mehr als zwei Monate zurück liegen, befinden sich im Archiv.

Wer selbst Berichte hier veröffentlichen will, soll sich per Mail mit dem Webmaster in Verbindung setzen.

 

Festsaal im KolpinghausFestsaal im KolpinghausAm vergangenen Sonntag feierten etwa 1350 Eheleute aus dem ganzen Bistum im Dom St. Peter gemeinsam mit Bischof Rudolf Voderholzer einen Festgottesdienst. Im Anschluss an den Gottesdienst segneten Bischof Rudolf Voderholzer und die beiden Weihbischöfe Reinhard Pappenberger und Dr. Josef Graf die Jubelpaare. Der Nachwuchschor der Regensburger Domspatzen hatte den Pontifikalgottesdienst mitgestaltet.

ErinnerungspreiseErinnerungspreise"Im Jahre 1974 wurde das Wandern im Hohenfelser Land ins Leben gerufen", erzählte Wanderurgestein Werner Zewe. Er war damals Vorsitzender des Sportvereins und übernahm deswegen auch die Wanderer. Denn bis zur Gründung einer Wanderabteilung acht Jahre später lag die Verantwortung und Durchführung der Wandertage beim Hauptverein. Der Termin des Hohenfelser Wandertages fällt jedes Jahr auf das Wochenende der 17. Kalenderwoche. Werner Zewe ist seit 45 Jahren -jetzt als Abteilungsleiter- für die Wandertage zuständig und lernte in dieser Zeit die schönsten Landschaften von Franken bis Niederbayern kennen, wenn er jedes Wochenende zu einer anderen Wanderveranstaltung unterwegs war. "Zwischenzeitlich wurde der Wandertag sogar gemeinsam mit dem Deutsch-Amerikanischen Volksfest veranstaltet und Start und Ziel waren im Bierzelt. Im Jahr 1998 konnten sogar vierzehntausend Medaillen an Wanderfreunde ausgegeben werden."

Palmsonntag 2019Palmsonntag 2019Die Bezeichnung des Palmsonntags in der katholischen Kirche lautet Dominica in Palmis de passione Domini. Das kirchliche wie auch gesellschaftliche Brauchtum zum Palmsonntag ist regional sehr unterschiedlich. Dazu zählen vor allem Prozessionen, die Palmenweihe oder das Schmücken der Wohnungen mit Zweigen. Leider verliert die Karwoche an Bedeutung und braucht kaum noch eine feierliche Einleitung.

Neue VorstandschaftNeue VorstandschaftDie Rechenschaftsberichte der Verantwortlichen bei der Jahreshauptversammlung der Kolpingsfamilie demonstrierten ein aktives Vereinsgeschehen. Vorsitzender Fabian Boßle bedankte sich bei allen für ihr großes Engagement. Einstimmig wurde die Vorstandschaft durch die Mitglieder entlastet.

Fischessen in MarkstettenFischessen in MarkstettenGast beim 16. Markstettener Fischessen war Christian Doleschal, der für die CSU bei der Europawahl kandidiert. Sein Ziel ist es, "dafür Sorge zu tragen, dass es den Leuten besser geht. Deshalb will er für eine sichere Union eintreten, die Außengrenzen schützen, damit die Bewegungsfreiheit innerhalb Europas Grenzen nicht gefährdet wird."

In der Sitzung vom 19. März gab es gegen das geplante Bauvorhaben von Carina Jäger und Dennis Spangler, die in Raitenbuch einen Wohnhausneubau mit Garage errichten wollen, keinen Einwand. Auch der von Cornelia Fischer und Marcel Scholz beabsichtigte Wohnhausneubau mit Garage in Markstetten fand trotz Abweichungen vom Bebauungsplan die Zustimmung des Gremiums.

Präsidenten und PrinzenpaarePräsidenten und PrinzenpaareDer Einladung zum dritten Showtanztreffen im Hohenfelser Keltensaal waren elf Faschingsgesellschaften und der Regionalverband Mittel-, Oberfranken und Altmühltal der Föderation Europäischer Narren Deutschland e.V. (FEN) gefolgt. Die FEN-Regionalpräsidentin Romana Herrler hatte die Tanzmariechen Verena Kopp und Jaqueline Rausch mitgebracht, deren Solotänze vom Publikum beigeistert beklatscht worden waren. Durch das Programm führten gekonnt Julia Höß und Florian Feuerer. Die Organisation lag in den Händen von Vanessa Dotterweich und Fabian Boßle.

SebastiansprozessionSebastiansprozessionIn diesem Jahr fiel der Namenstag des Hl. Sebastian auf den vergangenen Sonntag. Weihin hörte man das sonntägliche Mittagsläuten der Sebastianskirche. In der Pfarrei Hohenfels wird dieser Namenstag besonders festlich gefeiert. Denn die Feierlichkeiten gehen auf ein Pestgelübde der Pfarrangehörigen im 17. Jahrhundert zurück.
ChristmetteChristmetteDas Klarinettentrio Elena, Juliana und Laura stimmten die Gläubigen in der überfüllten Pfarrkirche auf die Christkindlfeier ein. Musikalisch gestaltete die Wortgottesdienstfeier der Kinder- und Jugendchor der Kolpingsfamilie unter Leitung von Renate Laßleben. Die Kommunionkinder hatten gemeinsam mit Christina Vogl und Bettina Weigert das Krippenspiel einstudiert. Unter Leitung von Thomas Fischer sangen die Männer des Kolpingchores vor der Christmette weihnachtliche Weisen, die Mitglieder des Blechbläserensembles der Kolping-Jugendblaskapelle spielten dazu. Am Stephanitag gestaltete die Kolping-Jugendblaskapelle unter Leitung von Lucia Bäuml den sehr gut besuchten, festlichen Gottesdienst.