1950
In Paris wird die Europäische Zahlungsunion EZU gegründet. Sie soll nach Ende des Zweiten Weltkrieges die Rückkehr zum freien Handel erleichtern.

1944
Angesichts der drohenden Niederlage schließt Finnland mit der Sowjetunion einen Waffenstillstand. Obwohl es im Winterkrieg von 39/40 schon empfindliche Gebietsverluste hinnehmen musste.

1941
Im nationalsozialistischen Deutschland tritt eine Polizeiverordnung in Kraft, die es Bürgern jüdischen Glaubens nach Vollendung des 6. Lebensjahres vorschreibt, in der Öffentlichkeit einen auf der linken Brustseite des Kleidungsstückes befestigten gelben "Judenstern" zu tragen.

1923
Die Tragödie " Der deutsche Hinkemann" von Ernst Toller wird im Alten Theater in Leipzig uraufgeführt. Er schrieb das Stück nach seiner Verurteilung wegen Beteiligung an der bayerischen Räterepublik 21/22 im Festungsgefängnis Niederschönfeld.

1922
In den Berliner Alhambra-Lichtspielen am Kurfürstendamm feiert der erste Tonfilm mit dem Titel "Brandstifter" Premiere.

1921
In Berlin-Grunewald wird die erste deutsche Autorennbahn eingeweiht. Mit fast 20 km Länge führt die Avus von Gunewald bis nach Wannsee.

1900
Mit der militärischen Kapitulation der Buren ist der seit einem Jahr andauernde, organisierte Widerstand gegen die Kolonialmacht GB in Südafrika gebrochen. Offiziell wird der Burenkrieg 1901 beendet.